Dr. Jutta Schreiber
Ganzheitliche Zahnmedizin für München

Amalgam- und Schwermetallbelastung

089 / 688 88 58
sonne@schreiber-team.de

Unsere Sprechzeiten:

Montag

8.30 bis 16.00 Uhr

Dienstag

8.00 bis 13.00 Uhr

Mittwoch

10.00 bis 19.00 Uhr

Donnerstag

8.30 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Freitag

8.00 bis 11.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr
und Mittwoch 9 bis 14 Uhr

Ganzheitliche Entfernung von Amalgam mit Ausleitung und Materialtestung

Die individuelle Verträglichkeit aller im Mund vorhandenen Materialien ist oberstes Gebot. Aus verschiedenen Metallen und Speichel kann in der Mundhöhle ein elektrischer Stromfluss entstehen.
Dieser hat zur Folge, dass

  • Legierungen zersetzt werden
  • Metallpartikel den Körper belasten
  • die natürliche Bakterienflora verändert wird
  • sich eine „Pilz “- Erkrankung im Mund entwickeln kann

Mit naturheilkundlichen Verfahren wie der Bioresonanz und Kinesiologie kann eine Schwermetallbelastung im Körper erkannt werden.

Amalgam- und Schwermetallausleitung im Zuge einer Sanierung

Schwermetalle wie Quecksilber oder Palladium können Ihre Gesundheit erheblich schädigen. Sie können verantwortlich sein für:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Konzentrationsstörungen
  • Leistungsschwäche
  • Gelenkprobleme
  • Magen- Darmschwäche

In der zahnärztlichen Praxis reicht es meist nicht aus , den in der Mundhöhle vorhandenen Fremdstoff zu entfernen. Bei einer Amalgamsanierung leiten wir alle Quecksilber- und Metalleinlagerungen im Körper aus. Dabei werden durch ganzheitliche Verfahren das Immunsystem und die körpereigene Entgiftung unterstützt.

Für mindestens ein Jahr erfolgt eine neutrale Zwischenversorgung der Zähne durch Zemente. Nach diesem Zeitraum ist es in der Regel möglich die Materialien auszutesten, die für den Körper am besten verträglich sind. Auch hier arbeiten wir mit dem Diagnosesystem der Bioresonanz.

zum Seitenanfang